+49 (30) 94 89 36 00 servicelab@congen.de

Allergene

DAkkS zertifizierter Allergennachweis

// Qualitativer und quantitativer Allergennachweis mit real-time PCR

// Nachweispakete für kennzeichnungspflichtige Allergene

Allergen-Analytik

Entsprechend der Europäischen Lebensmittel Informationsverordnung EU 1169-2011 müssen Stoffe oder Erzeugnisse, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, in der Zutatenliste eindeutig benannt und hervorgehoben werden. Auch Kontaminanten, die je nach Transport- oder Lagerungsbedingungen und Herstellungsprozessen möglicherweise unbeabsichtigt in Produkte gelangen können, sind für Hersteller und Verbraucher relevant. Um sowohl den rechtlichen Vorgaben, als auch den Verbraucheranforderungen gerecht zu werden, werden im Zuge der Qualitätskontrollen Rohstoffe, Halbfertig- und/ oder Fertigprodukte sowie Abstriche auf allergene Bestandteile untersucht. Die Vielfalt an Probenmatrizes und Prozessschritten hat Einfluss auf die Wahl geeigneter Nachweismethoden. Das CONGEN ServiceLab ist Spezialist auf dem Gebiet der Allergenanalytik mittels real-time PCR. Spezifische und sensitive Verfahren ermöglichen eine schnelle Analytik mit reproduzierbaren Ergebnissen.

Aktuell verfügbare Allergen-Analysen

  • Cashewnuss
  • Erdnuss
  • Fisch
  • Glutenhaltige Getreide
  • Haselnuss
  • Krustentier
  • Lupine
  • Macadamia
  • Mandel
  • Paranuss
  • Pecannuss
  • Pistazie
  • Sellerie
  • Senf
  • Sesam
  • Soja
  • Walnuss
  • Weichtier

Die Analytik umfasst folgende Schritte:

Homogenisierung und DNA-Extraktion

Sie senden einen repräsentativen Teil des Probenmaterials an unser Servicelabor. Die Probe wird homogenisiert und die DNA in Doppelbestimmung extrahiert. Selbstverständlich werden entsprechende Kontrollen mitgeführt:

  • Die negative Extraktionskontrolle: als Hinweis auf Kontaminationen der Puffer oder Verschleppungen während der Extraktion.
  • Die positive Extraktionskontrolle: als Nachweis für die Funktionsfähigkeit der eingesetzten Methode wird in Form einer Lotabhängigen Prozesskontrolle durchgeführt.

Real-Time PCR

Die extrahierte Proben DNA kann mittels real-time PCR auf bis zu sechs Parameter untersucht werden. Bei qualitativen Verfahren werden routinemäßig Negativ-, Inhibitions- und Positivkontrollen mitgeführt. Zeigen die Kontrollen die zu erwartenden Ergebnisse, erhalten Sie einen Prüfbericht mit den entsprechenden Ergebnissen unter Angabe der systemspezifischen Nachweisgrenze. Bitte beachten Sie, dass diese nicht matrixspezifisch bestimmt wird.

Qualitativer DNA Nachweis / Screening

Der Nachweis von allergenen Bestandteilen ist ausgelegt für die Bestimmung von Kontaminanten bzw. versteckten Allergenen. Daher ist die Nachweisgrenze der Verfahren im unteren mg/kg-Bereich.

Quantitativer DNA Nachweis

Wurde eine Probe qualitativ positiv auf ein oder mehrere allergene Bestandteile getestet oder sollen zu erwartende allergene Bestandteile untersucht werden, besteht die Möglichkeit der Quantifizierung mittels real-time PCR. Die Quantifizierung von allergenen Bestandteilen findet entsprechend dem qualitativen Nachweis auch in Bereichen unter 0,1 % statt und ist nicht ausgelegt für die Gehaltsbestimmung von Zutaten im %-Bereich.

Der Gehalt an allergenen Bestandteilen in Proben wird mit Hilfe einer Standardreihe und Referenzmaterial (mit definierter Konzentration) bestimmt. Dabei beeinflussen die Probenmatrix und die Prozessierung das quantitative Ergebnis und die Nachweis- bzw. Bestimmungsgrenze. Eine probenspezifische Nachweisgrenze wird nicht bestimmt.

Wir führen die Allergen-Quantifizierung mittels eines Standards durch. Bei diesem handelt es sich um ein Vergleichsmaterial auf Maismehlbasis, welches mit 40 mg allergenem Bestandteil/kg Maismehl dotiert ist. Bei Flüssigkeiten, Proben mit einem hohen Fettanteil, Tupfern, Schwämmen und vergleichbaren Abstrichproben ist generell keine quantitative Aussage möglich.

Protein ELISA und Enzymatik

Ergänzend bieten wir für Analyten, die nicht mittels real-time PCR bestimmt werden können, alternative Verfahren wie Protein ELISA oder enzymatische Nachweise an. Die Extraktion und die Analyse werden entsprechend der Herstellerangaben durchgeführt. Auch hier ist bei Tupfern, Schwämmen und vergleichbaren Abstrichproben keine quantitative Aussage möglich.

Protein Nachweise / Enzymatische Nachweise

  • Gesamtmilch
  • Gluten
  • Hühner-Eiweiss
  • Laktose

Sie sind an einem Allergen-Nachweis interessiert?

Fordern Sie über das Auftragsformular Ihr individuell zugeschnittenes Angebot an. Einen Überblick über die Nachweis- und Bestimmungsgrenzen der angebotenen Verfahren können Sie unter info@congen.de jederzeit unverbindlich anfordern.